Schauen, mitfiebern, anfeuern!

Nicht mehr lang bis zum Lauf der Läufe! Alle, die nicht selbst mitlaufen (können), können den globalen Charity-Lauf zugunsten der Rückenmarksforschung live von zu Hause mit verfolgen.


Weltweite Live-Übertragung

In der Live Experience auf wingsforlifeworldrun.com kannst du ab 12:45 Uhr live mitverfolgen, wie die Läufer rund um den Globus vom Catcher Car eingeholt werden, bis der und die letzte sich zu den Gewinnern küren. Denn bei diesem Rennen sind die Besten am längsten unterwegs. Die weltweite Live-Berichterstattung mit Liveschaltungen zu den Flagship-Runs in Wien, München, Ljubljana, Zadar, Poznan, Zug und Kakheti sowie zu den weltweiten Top Runnern ist in Englisch und Deutsch verfügbar.

Aktualisiere deine Cookie-Einstellungen, um diesen Inhalt zu sehen.

Der Wings for Life World Run vereint zahlreiche inspirierende Persönlichkeiten und unglaubliche Geschichten. Die moderierte Live-Show „Lauf um die Welt“ steht ganz in diesem Zeichen und berichtet ab 12:30 Uhr mit Gästen aus aller Welt, was die Teilnehmer der 10. Ausgabe bewegt und motiviert. Die Show ist in Englisch verfügbar.

Aktualisiere deine Cookie-Einstellungen, um diesen Inhalt zu sehen.

Neben wingsforlifeworldrun.com sind die beiden Live-Übertragungen auch auf Red Bull TV und in der Red Bull TV App (iOS / Android) abrufbar.

Der Wings for Life World Run Österreich live bei ServusTV und ServusTV On

Um 11:30 Uhr startet ServusTV mit der Übertragung des österreichischen Laufs und der besten Momente weltweit. Moderator Christian Baier meldet sich live vom Rathausplatz in Wien und berichtet sowohl vom ausverkauften Flagship Run als auch verschiedenen App Run Events im Land. Im Zillertal lädt die Familie Kinigadner wieder zum gemeinsamen Lauf und in Salzburg steht Matthias Walkner mit Eishockey-Meister EC Red Bull Salzburg am Start. Zahlreiche Livebilder von Teilnehmern und Topläufern aus anderen Ländern zeigen zudem die weltweite Community, die gleichzeitig für die große Mission läuft: Querschnittslähmung zu heilen. Einschalten und mitfiebern, wie das Catcher Car immer näher kommt!

Ein Lauf wie kein anderer

Zum großen Jubiläums-Rennen am 7. Mai 2023 blickt die Dokumentation zurück auf einzigartige Geschichten, die ihresgleichen suchen: Angefangen von einem Wimpernschlag-Finale bei den Männern, die 10.000 km voneinander entfernt laufen, über eine 18-jährige Schülerin aus Norwegen, die alle überrascht, bis hin zu Weltklasse-Athleten, die sich dem Duell mit dem früheren Dauerrivalen stellen oder die Läufer hinter dem Steuer des Catcher Cars jagen. Gänsehaut-Momente garantiert!

Hier geht's zur Dokumentation.